Thematische Schwerpunkte

Es erfordert oft mehr Mut, seine Ansicht zu ändern, als an ihr festzuhalten

Die angebotenen Konzepte integrieren:



  • Das Einbeziehen der Ergebnisse der modernen Hirnforschung.

  • Kooperation auf Augenhöhe mit den KlientInnen.

  • Wissen über den Einfluss und die Nutzungsmöglichkeiten von Beziehungen und Beziehungsgestaltung.

  • Ausgleichende Wirkung auf das vegetative Nervensystem.

  • Aktiv-Wach-Hypnose, z.B. entspannt zu operativen Eingriffen

  • Hypnose bei Schmerzzuständen jeder Art (nach organischer Abklärung durch den behandelnden Arzt).

Mögliche Problembereiche:



  • Angst- / Panikzustände

  • Depressionen, Burnout Syndrom

  • Schlafstörungen

  • Raucher-Entwöhnung mit Hypnotherapie

  • Lebenskrisen: Begleitung in schwerer Krankheit und Trauer oder Trennungssituation.

Erkrankungen:

(die auch durch therapeutische Maßnahmen gelindert werden können)



  • Chronische Schmerzzustände wie z. B. Migräne, Fibromyalgiesyndrom u. a.

  • Tinnitus

  • psychosomatische Aspekte von Allergien und / oder Hauterkrankungen

  • Sinnkrisen in diversen Lebensphasen, insbesondere beim Übergang in den dritten Lebensabschnitt.